R√ľckruf anfordern

    Geschichten

    Peder (6) wurde mit CP geboren und konnte bisher nicht selbstst√§ndig Treppen steigen ‚Äď bis er die Treppensteighilfe TOPRO Step erhielt

    Peder geht die Treppe hoch und lächelt

    Peder wurde mit CP geboren und brauchte bisher beim Treppensteigen Hilfe und die Unterst√ľtzung durch einen Erwachsenen. Mit der mechanischen Treppensteighilfe TOPRO Step schaffte er es gleich beim ersten Mal Ausprobieren ganz alleine die Treppe zu gehen.

    Peders Zuhause wurde an seine Bed√ľrfnisse angepasst

    Wie die meisten Kinder mit CP hat Peder Probleme mit den grobmotorischen F√§higkeiten. Dies macht es f√ľr ihn schwierig zu krabbeln, zu gehen, zu sitzen oder zu springen. Obwohl er vieles selbstst√§ndig machen kann, war er nie in der Lage die Treppe alleine zu steigen. Als die Familie auf die mechanische Treppensteighilfe TOPRO Step stie√ü, gab es pl√∂tzlich wieder die Hoffnung, dass er genau das tun k√∂nnte.

    So beantragten Sie Unterst√ľtzung bei der norwegischen Hilfsmittelzentrale, um ihr Zuhause an Peders Bed√ľrfnisse anpassen zu k√∂nnen.

    Die mechanische Treppensteighilfe TOPRO Step hat es ihm nicht nur ermöglicht endlich die Treppe selbst gehen zu können, sondern hat auch seine Gangsicherheit verbessert und Kernmuskulatur aufgebaut. Laut seiner Mutter haben sich durch die Verwendung der Treppensteighilfe TOPRO Step sowohl seine Rumpfmuskulatur als auch seine Körperhaltung verbessert. Nun kann er die Treppe ganz selbstständig und mit ganz viel Freude hoch- und runtergehen.

    Seit Peder die Treppensteighilfe TOPRO Step benutzt, bemerke ich einen großen Unterschied, wenn er eine Treppe betritt. Er hat mehr Kraft in der Rumpfmuskulatur und seine Körperhaltung hat sich sehr verbessert.

    Peder steht auf der Treppe und lächelt
    Peder geht die Treppe hoch und sieht gl√ľcklich aus

    Was ist Infantile Zerebralparese?

    Infantile Zerebralparese (CP) ist ein Sammelbegriff f√ľr eine Reihe von Zust√§nden mit ver√§nderter motorischer Funktion und beruht auf einer Sch√§digung des fr√ľhkindlichen Gehirns (bis zum Alter von 2 Jahren). Ein wichtiges Kriterium f√ľr die Diagnose ist, dass sich die Hirnsch√§digung nicht verschlechtert, sondern statisch ist (nicht progressiv). Welcher Schweregrad diagnostiziert wird, h√§ngt von der Gr√∂√üe und der Position der Sch√§digung ab. Aus 1000 geborenen Kindern haben oder bekommen etwa 2-3 Kinder CP.

    In der Regel ist der ganze Körper von CP-Patienten von der Bewegungsstörung betroffen. Manchmal vorwiegend eine Körperseite oder beide Beine, weniger häufig vorwiegend ein Arm oder ein Bein. Der Grad der Bewegungsstörung kann je nach Schwere und Dauer der Sauerstoff-Unterversorgung sehr unterschiedlich sein. In den schwersten Fällen sind sowohl das Stehen und Gehen und oft schon das Sitzen und der Gebrauch der Hände gar nicht möglich oder zumindest stark erschwert. In weniger schweren Fällen zeigt sich die Bewegungsstörung bei Aktivitäten, die die allgemeine Beweglichkeit und das Gleichgewicht besonders beanspruchen und bei Geschicklichkeiten wie beispielsweise beim Schreiben, Zeichnen oder bei Handfertigkeiten.

    Ikon_Sp√łrsm√•lstegn

    Haben Sie Fragen zu TOPRO Step, auf die Sie keine Antworten gefunden haben?

    Ikon_Pr√łv

    Möchten Sie TOPRO Step testen?

    Ikon_s√łknad

    Haben Sie Fragen zu F√∂rdermitteln und Zusch√ľssen f√ľr den TOPRO Step?

      Halten Sie die cmd (Mac) oder ctrl (Windows) Taste und dr√ľcken Sie +/-