Wie Tobias (39) trotz Neuropathie Treppen mit Hilfe der Treppenhilfe TOPRO Step erklimmt!

Inhalte

Tobias nutzt die Treppenhilfe TOPRO Step seit Sommer 2017, um die sehr steile Treppe in seinem Zuhause sicher und selbstständig nutzen zu können.

Tobias leidet an Polyneuropathie

Tobias leidet an Niereninsuffizienz und muss aus diesem Grund dreimal die Woche für fünf Stunden zur Dialyse. Daraus hat sich bei Tobias eine Polyneuropathie entwickelt – eine Nervenerkrankung des peripheren Nervensystems. Häufige Symptome der Polyneuropathie sind beispielsweise Sensibilitätsausfälle in den Beinen.

Tobias verletzte sein Knie bei einem Sturz im Badezimmer im Dezember 2017 und hat daher erhebliche Schwierigkeiten beim Treppensteigen. Zusätzlich wurde Tobias am 16. Januar 2018 am Knie operiert. Durch starkes Übergewicht als Teenager haben sich seine Kniegelenke stark abgenutzt.

Haben Sie gewusst?

Übergewicht ist einer der Hauptrisikofaktoren für einen frühzeitigen Gelenkverschleiß!

Im Juni 2017 wurde bei ihm die Treppenhilfe TOPRO Step installiert

Tobias erzählt:

„Durch die Dialyse habe ich Polyneuropathie entwickelt. Dadurch sind die Nerven in den Extremitäten geschädigt und ich habe nicht mehr die Kraft und Sicherheit beim Gehen und unsere Treppe ist sehr steil. Ich bin sie schon zweimal heruntergefallen.

Wir haben dann einen zweiten Treppenhandlauf installiert, aber es war nicht die richtige Lösung. Auf die Treppenhilfe TOPRO Step kann ich mich stützen, so wie ich es brauche. Je nachdem was mir gerade weh tut, kann ich dann die Treppe entsprechend hoch- und runtergehen.

Ich kann mich weder auf das eine noch auf das andere Knie verlassen und dann ist wenigstens die Treppenhilfe TOPRO Step da, auf die ich mich verlassen kann.“

tobias nutzt toprostep

„Im Dezember 2017 bin ich gestürzt und musste plötzlich mit zwei kaputten Knien die Treppe hoch- und heruntergehen. Ich kann mir nicht vorstellen, das ohne die Treppenhilfe TOPRO Step zu machen.

Ich kann mich ja weder auf das eine noch auf das andere Knie verlassen und dann ist wenigstens die Treppenhilfe TOPRO Step da, auf die ich mich verlassen kann. Das ist schon eine große Hilfe.

Im Krankenhaus, wo ich das Treppensteigen üben musste, hatte ich nur einen Treppenhandlauf. Mit der Treppenhilfe TOPRO Step hätte ich mich beim Trainieren sicherer gefühlt.

Im Alltag kann ich hoch- und runtergehen und kann das Haus verlassen wann ich das möchte und muss niemanden um Hilfe bitten.

Ich empfehle auch jedem der zu mir kommt, meiner Nachbarin zum Beispiel, die Treppenhilfe TOPRO Step zu nutzen.

Wenn mich jemand bezüglich Gehhilfen fragt, sage ich immer, dass ich die Treppenhilfe bei mir daheim installiert habe und dass ich sie super finde.„

Ich möchte mir so viel Mobilität erhalten wie möglich.

 — Tobias Stahl (39)

„Auch war die Krankenkasse recht kooperativ. Diese hat die kompletten Kosten für TOPRO Step und die haben wohl verstanden, um was es hier geht. Ich möchte mir so viel Mobilität wie möglich erhalten.

Nachdem wir die Treppenhilfe TOPRO Step auf der Rehab Messe gesehen haben, war Rüdiger Schmitt Treppenlifte hier und hat die Treppe vermessen. Wir sind dann an die Krankenkasse herangetreten und haben bezüglich einer Kostenübernahme angefragt. Der Prozess hat nicht lange gedauert.

Die Rehab war Mitte Mai und Ende Juni hatten wir den TOPRO Step schon. Die Krankenkasse hat auch schnell den Sinn dahinter verstanden. Dass ich halt eben nicht hier hochgefahren werden will, sondern meine Mobilität erhalten und selber hochgehen möchte. Die Krankenkasse hat ziemlich schnell und positiv reagiert und hat die Treppenhilfe TOPRO Step genehmigt.“

Warum sich für TOPRO Step entscheiden?

Installation in 3 Schritten

Um eine Inspektion vor Ort durchzuführen und ein Angebot zu erhalten, vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Sobald Sie das Angebot akzeptiert haben, führen wir die Installation durch, die in der Regel nur einige Stunden in Anspruch nimmt. .

TÜV getestet und zertifiziert

TOPRO Step ist TÜV-getestet und zertifiziert und erfüllt alle Funktions- und Sicherheitsanforderungen.

Anpassbar an Ihre Treppe

TOPRO Step ist so konzipiert, dass er einfach an Ihre Treppe angepasst werden kann. Er kann sowohl an geraden, an kurvigen sowie an Treppen mit Podest montiert werden.

Bis zu 4.000 € Pflegezuschuss*

Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über die Möglichkeit einer Kostenübernahme oder möglichen Zuschüssen - wir unterstützen Sie gerne dabei.

Bis zu 5 Jahre Garantie

TOPRO Step bedeutet TOPRO-Qualität. Mit dem Kauf eines TOPRO Steps erhalten Sie bis zu 5 Jahre Garantie.

Über 2.000 zufriedene Nutzer

Erfolg messen wir durch zufrieden Kunden, was dadurch auch unsere oberste Priorität ist. Wir haben bereits über 2.000 zufriedene Nutzer deutschlandweit.

Wählen Sie Ihren TOPRO Step

Konfigurieren Sie Ihren TOPRO Step - in nur wenigen Schritten!

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an

Sie wünschen eine kostenfreie und persönliche Beratung? Nehmen Sie Kontakt mit unseren TOPRO Step Experten auf und buchen Sie direkt einen kostenlosen und unverbindlichen Termin bei Ihnen Zuhause.

Wir beraten Sie gerne

TOPRO Step Experte
0800 900 3456
Montag - Freitag
08:00 – 16:00 Uhr.

Wir beraten Sie gerne

TOPRO Step Experte
0800 900 3456
Montag - Freitag
08:00 – 16:00 Uhr.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie den Treppenrollator TOPRO Step testen?

Auf der FAQ-Seite haben wir alle häufig gestellte Fragen zusammengetragen

Wollen Sie mehr über Pflegezuschuss für den TOPRO Step erfahren?

TOPRO Step

Andere Geschichten

Karen und ihre Ehemann

Wie Karen (67) mit der Treppenhilfe TOPRO Step den „Berg“ in ihrem eigenen Zuhause besteigt

Karen leidet an Parkinson und nutzt die Treppenhilfe TOPRO Step, um auf ihrer Treppe sicher zu sein. 2014 wurde bei Karen Parkinson diagnostiziert, doch schon vorher war ihr Leben nicht einfach. 7 Jahre zuvor, erhielt sie die Diagnose Nebenniereninsuffizienz. Durch die Nebenniereninsuffizienz leidet Karen an Erschöpfungszuständen. Die Treppe zu Hause wurde für Karen zu einem unerklimmbaren Berg…

Weiterlesen

Oddbjørn (68) leidet an COPD und hatte große Schwierigkeiten seine Kellertreppe zu nutzen, bevor die Treppensteighilfe TOPRO Step bei ihm zu Hause installiert wurde

Seit Oddbjørn die Treppensteighilfe TOPRO Step installiert hat, kann er endlich wieder ganz selbstständig die Kellertreppe nutzen und das mehrmals am Tag. Er hat nach vielen Jahren als Schweißer die Diagnose chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) erhalten. Seine Symptome gehen von Konzentrationsschwierigkeiten bis hin zu Schwindel und Atemnot. Es war so schlimm, dass er nicht mehr in den Keller gehen konnte – bis er die Treppensteighilfe TOPRO Step erhielt…

Weiterlesen

Rufen Sie uns an
0 800 900 3456
oder
Wir rufen Sie zurück

Halten Sie die cmd (Mac) oder ctrl (Windows) Taste und drücken Sie +/-